Aktiv sein

„Die Freundschaften, die wir schmieden, halten ein Leben lang!“ Zitat Alexander Mangold

Aktiv sein ist für uns nicht ein bloßer Begriff, es ist eine Aufgabe und eine Einstellung welche wir vor allem unseren jungen Mitgliedern ans Herz legen. Dieses Aktivsein zu ermöglichen ist Aufgabe des gesamten Bundes und findet in allen Bereichen der sozialen Interaktion seine Ausprägung.

Ob es gemeinsames Wandern mit den Bundesbrüdern in unserer Region oder irgendwo in Europa ist, ist jedem überlassen, möglich wird es durch Kontakte und Engagement kanalisiert über den Bund und gefördert von allen Mitgliedern. Segeln mit unserem eigenen Segelboot oder mit jenen unserer anderen Bundesbrüder gehört genauso dazu wie das Bereisen von Studentenstädten und geschichtsträchtigen Orten unseres Europas und der Welt.

Gesellschaftliche Anlässe und Festivitäten runden unsere Aktivitäten ab und werden Teil der gelebten Gemeinschaft. Im Endeffekt bedeutet Aktiv-sein, dabei sein, eigene Interessen leben und die Interessen anderer Bundesbrüder erleben und teilen zu können.

Vernetzt

Die kollektive Unsicherheit der Welt macht es leichter, einen Home-Run zu erzielen, während alle anderen ein Base-Hit anstreben. Du bist dir unsicher? Die anderen sind es auch. Überschätze niemals den Wettbewerb und unterschätze nie dich selbst. Zitat: Tim Ferriss

Wir alle streben nach Zielen
zu jedem Ziel führen mehrere Wege
wo verschiedene Wege aufeinandertreffen, entstehen Netzwerke

Erlebe das Netzwerk der Farbenstudenten als Nibelunge, voller Chancen und Möglichkeiten:

… neue Bekanntschaften und lebenslange Freundschaften zu knüpfen
… Berufliches und Privates zu verbinden
… Zeit mit Familie im Freundeskreis bei gemeinsame Veranstaltungen zu verbringen
… neue Ideen zu schaffen
… weltweite Kontakte im vertrauten Umfeld zu pflegen

Erfolgreich

Nutze deine jungen Tage,
Lerne zeitig klüger sein!
Auf des Glückes großer Waage
Steht die Zunge selten ein.
Du mußt steigen oder sinken,
Du mußt herrschen und gewinnen
Oder dienen und verlieren,
Leiden oder triumphieren,
Amboß oder Hammer sein.
Zitat Johann Wolfgang von Göthe

Wir sehen uns nicht als ausgrenzende Elite. Vielmehr wollen wir unsere Möglichkeiten nutzen um uns gegenseitig beim Erreichen unserer Ziele zu unterstützen.

Erfolg benötigt sozialen Rückhalt – so verbindet Ferdinand Porsche, Karl Marx und Viktor Adler nicht nur Erfolg, sondern auch ihre Zugehörigkeit zum Verbindungsstudententum. Die Idee des Verbindunsgstudententums fördert seit über 250 Jahren die Entwicklung des Einzelnen und die Identität der Gemeinschaft.

Über uns

Entstanden aus diversen Zwängen einer längst vergangenen Zeit, privilegiert aus Gründen, welche heute nur noch schwer

nachzuvollziehen sind, mögen die Waffenstudenten – und wir somit mit ihnen – heute in vieler Augen ein Anachronismus, ein Dinosaurier, einfach fehl in der Zeit sein.

Wie nur erklärt sich, dass steinalte Ideale wie Freundschaft, Zusammenhalt und die Fähigkeit zum Erhalt von Netzwerken bis heute nicht aus der Mode gekommen sind und auch bei uns weiterhin Kern des Bundes bilden?

So oder so, heutige Nibelungen sind Vieles, aber keine ewig Gestrigen. Es mag der ein oder andere Dickhäuter unter uns weilen, doch Dinosaurier haben wir auch noch keinen gesehen.

Woher wir kommen, ist klar! Wir haben unserer Geschichte immer gepflegt, sodass wir keine Historienforschung benötigen, um zu wissen wer wir waren. Unseren Weg haben wir dokumentiert, den lichten wie den beschatteten, und sehen uns daher in der Lage, willens und berechtigt in die Zukunft zu gehen und diese mit einer weiteren Ausprägung gesellschaftlichen Lebens zu bereichern.